876-Jahr-Feier

Ich bin gerne dafür, dass man im nächsten Jahr zur 876-Jahr-Feier noch viel mehr Kulturschaffende unterstützt und ermutigt werden. Vielleicht möchte die angehende Kulturhauptstadt das Kulturbudget auch einfach mal offiziell erhöhen und behördliche Prozesse vereinfachen und beschleunigen, anstatt Umwege über verkappte Geburtstagsfeiern und Direkt-Sponsoring von GGG, eins etc. am Stadtrat vorbei zu gehen? Oder sind die von der Stadtgesellschaft gewählten Vertreterinnen und Vertreter noch nicht soweit, die über „Sparkonzepte“ zusammengerafften Millionen wieder zurück zu geben? Ideen gibt es ja zuhauf und Umsetzungsbereitschaft ist auch da, wie die „Geburtstagsfeierlichkeiten“ zeigen.

Ich bin gerne dafür, dass man im nächsten Jahr zur 876-Jahr-Feier noch viel mehr Kulturschaffende unterstützt und…

Gepostet von Lars Fassmann am Mittwoch, 25. April 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.